Schrack Design Software

Bei der Planung Ihrer Verteiler nach EN 61439 unterstützt Sie die Schrack Design Software und bietet Ihnen die nachweisliche Dokumentation, sowie schnelles Bestellen der ausgewählten Produkte.

Das Verteilertool: Schrack Design

Hier geht's zum Download der Schaltschrank Software. Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Schrack Technik Kunden Account ein und downloaden Sie sich das Schrack Design. Sie sind noch nicht registriert als Schrack Technik Kunde? - Hier geht's zu Ihrer Registrierung

jetzt Schrack Design 2.0.3 downloaden

Verteiler: Einfach und sicher planen

Schaltschrankplanung leicht gemacht!

Schrack Design unterstützt Sie bei der einfachen und normkonformen Planung von Elektroinstallationsverteilern. Zusätzlich zur Erstellung von Aufbau- und Stromlaufplänen können Sie das thermische Design Ihres geplanten Verteilers nach IEC TR 60890  überprüfen und damit eine Anforderung der EN 61439 (bis 630A) erfüllen und dokumentieren mit einer Artikeldatenbank von mehr als 10.000 Produkten.
Nun auch mit den Optionen: Ventilationssysteme in der Berechnung berücksichtigen, die Temperaturentwicklung live mit verfolgen und Produkte direkt bestellen.

  • Schaltschrank Planung nach EN 61439: erfüllen Sie mit der Verlustleistungsprüfung gemäß IEC 60890 ihres geplanten Verteilers eine Anforderung der EN 61439 (diese Norm muss für jeden neuen und adaptierten Elektroinstallationsverteiler erfüllt werden) - damit stehen Sie bestimmt auf der sicheren Seite.
  • Nachweisliche Dokumentation: Alle relevanten Daten, Informationen zu Ihrem Projekt und den gewählten Produkten sowie das Typenschild - gesammelt in einem Dokument zum Ausdrucken.
  • Einfache Konstruktion und Bestellung: Sie definieren das endfertige Verteilerprodukt und wir liefern die nötigen Schrack-Produkte zu Ihnen – mit einem Klick, die gewählten Produkte in Ihren Schrack Warenkorb einfügen.

6 Schritte zum normkonformen Verteiler:

  • Artikel auswählen
  • Live-Wärmeberechnung
  • Aufbau- und Stromlaufpläne erstellen
  • Dokumentation drucken
  • Artikel direkt in Ihren Warenkorb übertragen
  • Produkte bestellen

 

 

Ihre Vorteile: Schrack Design

Schrack Design - Unterstützung im Arbeitsalltag

Funktionen vom Schrack Design

NEU: Update 2.0.3

Version 2.0.3

Schrack Design erweitert immer wieder die Funktionen, für ein noch komfortableres Arbeiten und Nutzen des Tools.

Das ist neu mit der Version 2.0.3:

  • Eigene Ventilation erstellen
  • Eigene Verteiler erstellen
  • Eigene Norm direkt im Programm hinzufügen

Die Version 2.0.3 wird beim nächsten Neustart automatisch – nach Ihrer Freigabe durch „Update“ – installiert.

 

 

1. Artikel auswählen

Mit mehr als 10.000 Produkten in der Artikeldatenbank gestalten Sie Ihren Verteiler. Gestartet wird mit einem Verteilerkasten oder einem Gehäuse Ihrer Wahl welches Sie für Ihr Projekt benötigen und danach fügen Sie alle weiteren Komponenten aus der Artikeldatenbank, den Favoriten oder Ihren eigene Artikeln hinzu (Produkt/Artikelliste ist links positioniert und wie der Hauptkataloge kategorisiert). 

Sie können die Produkte im Suchfeld mittels Artikelnummer, Textbezeichnung oder mittels Stichworten suchen. Anpassen der Artikelmenge ist bei der Produktauswahl oder auch im Nachhinein bei den definierten Produkten in der Stückliste möglich (vor Auswahl: mittels Doppelklick auf dem Artikel oder wenn der Artikel schon in der Stückliste vorhanden ist, mit rechter Maustaste).

2. Stückliste erstellen

Mit der Stücklisten-Funktion können Sie einen oder mehrere Verteiler unabhängig voneinander planen. Mit wenigen Schritten können Sie Artikel hinzufügen, ersetzen, Mengen ändern und auch vorkonfigurierte Verteiler einsetzen.

Durch Auswahl eines Modulverteilers mit seiner gefertigten Gesamtartikelnummer (z.B.: EVN 3U24NE, IL164324NS) wird Ihnen beim Einfügen automatisch die Stückliste mit all seinen Einzelkomponenten angeführt. In dieser Liste können Sie einzelne Artikel ersetzen oder entfernen.

Sie können auch Produkte mittels dem rechts angezeichneten Sternsymbol zu einem „Favoriten“ definieren. Dieser erscheint Ihnen in einer eigenen Artikelliste (links neben der Produktdatendank) und steht Ihnen so auch für weitere Projekte als Favorit zur Verfügung.

Auch das Importieren einer CSV-Datei ist möglich, so haben Sie mit einem Klick Ihre komplette Stückliste im Schrack Design.

3. Live-Wärmeberechnung

Schrack Design überwacht die Temperatur des Verteilers in Echtzeit und zeigt sofort eine Warnung an, sobald Ihr Verteiler die zulässige Temperatur übersteigt. Diese Live-Wärmeberechnung findet bereits beim Hinzufügen von Artikeln zur Stückliste statt. Sollte die Temperatur im Verteiler die maximal erlaubte Temperatur überschreiten, so wird eine Warnung angezeigt. Um den Verteiler anzupassen, klicken Sie einfach auf das rot gewordene Symbol und folgen Sie den drei Schritten unseres Guides um wieder normenkonform zu werden. Unser Guide bietet eine einfache Möglichkeit um das Problem zu beheben.

4. Guide

Mit dem Wärmeberechnungs-Guide können Sie Ihren Verteiler mit 3 einfachen Schritten wieder normkonform planen.

Im ersten Schritt können Sie beeinflussende Faktoren wie etwa Umgebungstemperatur, Aufstellungsart und Reduktionsfaktor anpassen. Diese Werte müssen den realen Bedingungen entsprechend gewählt werden. Ein Ersetzen des Verteilers ist auch möglich, wodurch Sie einen größeren Verteiler auswählen können.

Im zweiten Schritt können Sie Verschienungen hinzufügen oder die Länge von bereits vorhandenen Verschienungen, für die Berechnung der tatsächlichen Temperatur, anpassen.

Im dritten Schritt wird, wenn notwendig, automatisch eine passende Ventilation angeboten, um die Temperatur wieder in den normenkonformen Bereich zu senken.

5. Verteilerfrontansicht planen

Planen Sie die Frontansicht Ihres Verteilers indem Sie die Symbole der einzelnen Verteiler-Komponenten einfach in das Zeichenfenster „Frontansicht“ ziehen, und platzieren. Diese Aufbausymbole der jeweiligen Artikel finden Sie in der Stückliste rechts neben dem Artikel. Für ein erleichtertes „Anreihen“ der Symbole können Sie auch durch Doppelklick auf den Artikel in der Stückliste erreichen.

Dadurch wird das darauffolgende Aufbausymbol neben dem zuletzt platzierten angereiht. Das erste Symbol muss selbst gesetzt werden. Besteht der Verteiler aus mehrere Gerätereihen, muss das erste Symbol der nächsten Reihe wieder selbst platziert werden.

6. Stromlaufplan erstellen

Erstellen Sie einen Ein- oder Mehrlinien-Stromlaufplan für Ihren Verteiler. Ziehen Sie, wie bei der Frontansicht, die Symbole Ihrer Verteiler-Artikel einfach in das Zeichenfenster. Wie in der Frontansicht ist auch hier ein automatisches Anreihen der Symbole möglich. Verschiede Zusatzfunktionen ermöglichen eine professionelle Bearbeitung. So ist es zum Beispiel möglich eine Notiz einem Artikel hinzuzufügen, welcher dann automatisch in der Dokumentation (Stromkreisverzeichnis) eingetragen wird. Auch das Verlinken von Linien ist möglich, wodurch auch größere Projekte realisierbar sind. Um überkreuzte Linien zu vermeiden, lassen sich alle Stromlaufsymbole einzeln editieren, verschieben und individuell platzieren.

Genauso sind für Sie schon die Netzformen mittels einer Schaltfläche vordefiniert und können Mittel Klick eingefügt werden.

Durch Auswahl eines Modulverteilers mit seiner gefertigten Gesamtartikelnummer (z.B.: EVN 3U24NE, IL164324NS) wird ihnen beim Einfügen automatisch die Stückliste mit all seinen Einzelkomponenten angeführt.

In dieser Stückliste können Sie nach Ihren Anforderungen den Verteilereinsatz verändern bzw einzelne Komponenten des Verteilers tauschen; z.B.: eine Gerätefrontplatte 3G3 IL051303-H kann durch Suchen und auswählen in der Produktliste auf eine Blindfrontplatte 3B3 IL056303 getauscht werden.

Hierbei gehen jedoch die bisherigen Einzelartikel des Verteilers nicht verloren.

7. IEC 890 + A1 Report drucken

Mit der Druck-Funktion können Sie Ihren Verteiler-Bericht nach IEC 890+A1 drucken. In dem Verteiler/Prüfprotokoll finden Sie die Frontansicht, Stromlaufplan
(Mehr – oder Einlinienstromlaufplan), Stückliste, Positionstabelle, Stromkreisverzeichnis und die Verlustleistungsberechnung nach IEC 890 +A1.

Als letztes bekommen Sie aus dem Protokoll, von dem berechneten und dimensionierten Verteiler, ein Typenschild mit allen eingesetzten Daten. Dieses können Sie mittels einem Drucker (siehe Punkt …) ausdrucken und in den Verteiler einkleben.

8. Direkter Typenschilddruck

Direkter Typenschilddruck mit Schrack Design

Ein schnelles und einfaches Drucken des Verteiler-Typenschilds wird so leicht gemacht!

Dazu empfehlen wir den Thermotransfer Etikettendrucker TTP-245C der Fa. Ondot. Als Schrack Technik Kunde können Sie diesen bei Fa. Ondot direkt über info(at)ondot.at mit dem Betreff „Schrack Design“ zu Sonderkondition erwerben!

Nähere Infos über den Drucker entnehmen Sie bitte dem Datenblatt - jetzt downloaden!

Das nachfolgende Video bietet Ihnen einen Überblick, des Anwendungsbereichs:

zum Video "Farbband laden"

zum Video "Laden der Daten"

9. Exportieren und speichern

Die Verteiler-Dokumentation muss für einen Zeitraum von 10 Jahren archiviert werden, um den Rechtsvorschriften zu entsprechen. Mit wenigen Klicks können Sie Ihre Stückliste und den Report abspeichern oder auch exportieren.

10. Verteiler bestellen

Sobald der Verteiler normgerecht und fertig ist können Sie alle Schrack-Produkte ganz einfach im Online Shop bestellen. Mit Klick auf den Warenkorb wird eine Stückliste in Ihrem persönlichen Schrack Technik Benutzerkonto erstellt.