Schrack Technik GmbH, Wien

KNX Jalousieaktoren

Sonnennachlaufsteuerung

Die Sonnennachlaufsteuerung ist eine hervorragende Möglichkeit Sonnenlicht effizient zu nutzen. Die Lamellen, die sich dem Stand der Sonne automatisch anpassen, verhindern das direkte einstrahlen in den Raum, da diese nicht vollständig geschlossen werden. In Folge der senkrechten Ausrichtung der Lamellen zur Sonne kann weiterhin Tageslicht den Raum erhellen und somit Strom gespart werden.

Schattenkantennachführung

Die Schattenkantennachführung heißt, dass der Sonnenschutz nur bis zu einer gewissen Höhe heruntergelassen wird, sodass ein Spalt frei bleibt (zum Beispiel 50 Zentimeter). Dadurch bietet sich die Möglichkeit im unteren Teil des Fensters ins Freie zu schauen. Außerdem werden auf der Fensterbank aufgestellte Blumen weiterhin von der Sonne beschienen, der Raum selbst bleibt jedoch geschützt.

Kombinationsmöglichkeit

Der optimale Sonnenschutz kann durch eine Kombination der beiden Prinzipien gewährleistet werden.

Technische Informationen zum KNX Jalousieaktor‚ 4 x AC 230 V‚ 6 A

  • Kontakt-Bemessungsstrom 6 A
  • LED zur Statusanzeige pro Ausgang
  • Direktbetrieb (Vorortbedienung)
  • Elektrisch gegeneinander verriegelte Relais (Drehsinnumschaltung) Status senden pro Kanal
  • Status Position Sonnenschutz 8 Bit
  • Fahrsperre (zur Reinigung von Außenjalousie)
  • Alarm: Fahren in Sicherheitsstellung‚ blockieren in dieser bis Alarm Ende
  • Aktorkanäle individuell oder gemeinsam parametrierbar
  • Anpassung der Objekte und Funktionen an Antriebstyp
  • Ansteuerung Sonnenschutz (AUF/AB): fahren in Endlage‚ Stoppen‚ schrittweises Verfahren
  • Integrierter Busankoppler‚ Busanschluss über Busklemme oder Kontaktsystem zur Datenschiene
  • Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene TH35 DIN EN 60715
  • 4 Kanäle
  • Je Kanal zur Ansteuerung von einem Sonnenschutz-‚ Tür- oder Fensterantrieb mit Wechselstrommotor für AC 230 V und elektromechanischen Endlageschaltern
  • Kontakt-Bemessungsspannung AC 230 V/50 Hz
  • Automatikbetrieb für Sonnennachlaufsteuerung
  • Handbetrieb
  • Meldung Direktbetrieb mit Statusobjekt
  • Status Position Lamelle 8 Bit
  • Geeignet für Einbindung in eine Sonnennachlaufsteuerung
  • Ansteuerung Sonnenschutz (Auf/Ab) über Stellungsangabe (8-Bit-Wert)
  • Spannungsversorgung der Elektronik über ein integriertes Netzgerät‚ Anschlußspannung AC 230V
  • Ansteuerung Lamellen (Auf/Zu) über Stellungsangabe (8-Bit-Wert) oder Fahren in Endlage‚ Stoppen‚ schrittweises Verfahren
  • Abmessung: Breite (1 TE = 18 mm) 4 TE

hier geht's zum Produkt

Technische Informationen zum KNX Jalousieaktor, 8 x AC 230 V‚ 6 A

  • Kontakt-Bemessungsstrom 6 A
  • LED zur Statusanzeige pro Ausgang
  • Direktbetrieb (Vorortbedienung)
  • Elektrisch gegeneinander verriegelte Relais (Drehsinnumschaltung)
  • Status senden pro Kanal
  • Status Position Sonnenschutz 8 Bit
  • Fahrsperre (zur Reinigung von Außenjalousie)
  • Alarm: Fahren in Sicherheitsstellung‚ blockieren in dieser bis Alarm Ende
  • Aktorkanäle individuell oder gemeinsam parametrierbar
  • Anpassung der Objekte und Funktionen an Antriebstyp
  • Ansteuerung Sonnenschutz (AUF/AB): fahren in Endlage‚ Stoppen‚ schrittweises Verfahren
  • Integrierter Busankoppler‚ Busanschluss über Busklemme oder Kontaktsystem zur Datenschiene
  • Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene TH35 DIN EN 60715
  • 8 Kanäle
  • Je Kanal zur Ansteuerung von einem Sonnenschutz-‚ Tür- oder Fensterantrieb mit Wechselstrommotor für AC 230 V und elektromechanischen Endlageschaltern
  • Kontakt-Bemessungsspannung AC 230 V/50 Hz
  • Parametrierbares Verhalten bei Busspannungsausfall
  • Parametrierbares Verhalten bei Netzspannungswiederkehr
  • Automatikbetrieb für Sonnennachlaufsteuerung
  • Handbetrieb
  • Meldung Direktbetrieb mit Statusobjekt
  • Status Position Lamelle 8 Bit
  • Integrierte 1-/8-Bit-Szenensteuerung‚ 8 einzubindende Szenen pro Kanal
  • Geeignet für Einbindung in eine Sonnennachlaufsteuerung
  • Ansteuerung Sonnenschutz (Auf/Ab) über Stellungsangabe (8-Bit-Wert)
  • Spannungsversorgung der Elektronik über ein integriertes Netzgerät‚ Anschlußspannung AC 230V
  • Ansteuerung Lamellen (Auf/Zu) über Stellungsangabe (8-Bit-Wert) oder Fahren in Endlage‚ Stoppen‚ schrittweises Verfahren
  • Abmessung: Breite (1 TE = 18 mm) 8 TE

hier geht's zum Produkt